Programm, Samstag 15.09.2018

Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität

Zeitplan
Veranstaltungen
09.00–09.30

Vortrag 4
Dr. med. Harald Schickedanz
Aus vielen Ich's ein Team. Wie kann die Teamarbeit mit komplex traumatisierten und dissoziativen Menschen gelingen?

09.30–10.00Vortrag 5
Susanne Nick
Integrationsprozesse bei Frauen mit Dissoziativer Identitätsstörung – Ergebnisse einer qualitativen Pilotstudie
10.00–10.30Vortrag 6
Dr. med. Kornelia Sturz & Romy Bittner

Ein langer steiniger Weg. Behandlungsergebnisse von DIS Pat. Was ist meßbar? Was ist machbar?
10.30–11.00Kaffeepause
11.00–11.30Vortrag 7
Klara Sommer
Be careful, what you wish for… Aus vielen Ichs kein Selbst – und dann?!
11.30–12.30Podiumsdiskussion 
12.30–14.00Mittagspause

14.00–15.30

Workshop Session C

Workshop 12 (1,5 Std.)Dr. med. Margarethe Philipp

Den Körper (wieder) bewohnbar machen
. Tanz- und Körperrituale zur Resilienzstärkung für komplex Traumatisierte 
Dieser Workshop ist leider ausgebucht.
Workshop 13 (1,5 Std.)

Thorsten Becker, Julia Bialek, Tina Mehmel, Angelika Vogler & Rita Wichmann
Traumapädagogik: Das Instrument Hilfe-/ Teilhabeplanung

Workshop 14 (1,5 Std.)Ute Bluhm-Dietsche
Diagnostik und Differentialdiagnostik komplexer dissoziativer Störungen, insbesondere der Dissoziativen Identitätsstörung
Workshop 15 (1,5 Std.)Martina Rudolph
Therapeutische Arbeit in der Viel-Personen-Perpektive
Dieser Workshop ist leider ausgebucht.
Workshop 16 (1,5 Std.)Susanne Nick
Sexualisierte Gewalt in organisierten und / oder rituellen Strukturen – Erste ausgewählte Ergebnisse von zwei Online-Studien zur Sicht der Betroffenen und der Behandler_innen
Workshop 17 (1,5 Std.)Nina Offenberg & Franka Mehnert
DIS – qualifizierte Behandlung

15.30Zusammenfassung und Abschlusskaffee

(Etwaige Änderungen vorbehalten)

To top